Online-Werbung im Reich der Mitte

Marketingman - Online Marketing Magazin

stop
Home Dienste Kontakt Impressum

Online-Werbung im Reich der Mitte

Online-Werbung in ChinaTrotz spektakulärem Anstieg der Internet-Nutzerzahlen in China - mittlerweile zweiter Platz weltweit hinter den USA - steckt Online-Werbung im Reich der Mitte noch in den Kinderschuhen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des chinesischen Marktforschungsinstitutes iResearch.

Obwohl im Reich der Mitte mittlerweile 80 Millionen Menschen das Internet nutzen ( Zahlen des CNNIC, China Internet Network Information Center ) und damit China einen weltweiten zweiten Platz hinter den USA hinsichtlich Internet-Nutzung einnehmen lassen, stecken die Wachstumszahlen in Sachen Online-Werbung, laut einer Studie von Shanghai iResearch, noch in den Kinderschuhen: der Anteil Chinas am globalen Online-Werbemarkt beträgt - trotz deutlicher Steigerungsrate gegenüber dem Vorjahr - nur 1 Prozent.

Laut Prognose von iResearch für 2004, werden die Online-Werbeerlöse in China zwar um 67 Prozent gegenüber 2003 wachsen, dies deute jedoch - gemessen an 91 Prozent Wachstum im internationalen Werbemarkt - auf einen weiteren erheblichen Nachholbedarf der Chinesen in Sachen Online-Werbung hin, so Yang Weiqing, Manager des Marktforschungsunternehmens. Die Gesamtumsätze des Online-Werbemarktes werden für 2004 weltweit auf 22 Milliarden Dollar geschätzt; das Gesamtvolumen an Online-Werbeerlösen im Reich der Mitte wird für 2003 mit ca. 130 Millionen Dollar angegeben.

 

Frühere Artikel aus dieser Rubrik:

Schnellsuche

Themenbereiche

Newsletter


 Abonnieren
 Abbestellen

Schnellauswahl

Zurück Juni '16
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Sämtliche Logos und eingetragene Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer.
© 2004 by Marketingman

Validome.org - Valid HTML 4.01!